Inhalt

Entzündung

Unter einer Entzündung versteht man die Reaktion eines biologischen Systems auf einen inneren oder äußeren Reiz, der die physiologischen Abläufe gefährdet. Das Ziel der Entzündung ist es, den schädigenden Reiz zu beseitigen und die Voraussetzungen für Reparaturvorgänge ("Heilung") zu schaffen.

Die Entzündung ist damit ein Ausdruck der Immunreaktion eines Organismus. Sie kann lokal begrenzt auftreten oder den gesamten Organismus betreffen.

Galen, der berühmte griechische Arzt, beschrieb bereits die klassischen Anzeichen für eine Entzündung:

  • Rötung
  • Schwellung
  • Schmerz
  • Überwärmung
  • Eingeschränkte Funktion

Unter bestimmten Voraussetzungen (Dysbalancen in der Immunabwehr) entsteht eine chronische Entzündung, die über Jahre anhalten kann. Es kommt nicht zur Heilung, sondern zu Organschäden wie rheumatoide Arthritis oder Organdysfunktionen wie Reizdarmsyndrom, Morbus Crohn.

Kontextspalte